Hilfsnavigation

www.fotos-aus-der-luft.de
Navigation
Gemeinde 
Nordstemmen

Einweihung des „fast“ neuen Gerätehauses der Ortsfeuerwehr Mahlerten

Auf dem neusten Stand

„Wir sind stolz, ein so modernes Feuerwehrgerätehaus in Betrieb nehmen zu können“, berichtet Bürgermeister Norbert Pallentin bei der offiziellen Schlüsselübergabe in Mahlerten. Nach einem Jahr intensiven An- und Umbaumaßnahmen konnte das sanierte und teilerneuerte Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Mahlerten nun eingeweiht werden.

Großes Bild anzeigen
Einweihung FFW-Haus Mahlerten

Es war schon ernüchternd, berichtet Ortsbrandmeister Björn Launer, dass das alte Gerätehaus bei einer Prüfung schlecht abgeschnitten hatte. Die viel zu enge Fahrzeughalle, die dürftigen Umkleidemöglichkeiten und die fehlenden sanitären Anlagen entsprachen so gar nicht mehr den heutigen Anforderungen.

Das Mahlerter Gerätehaus stand mit seinen Mängeln jedoch nicht alleine dar. Viele Feuerwehrgerätehäuser in der Gemeinde entsprechen nicht mehr dem heutigen Stand der Vorschriften. Darüber hinaus sind die Fahrzeughallen nicht auf Großfahrzeuge der neuen Generationen ausgelegt, was zu massiven Platzproblemen führt. Umso erfreulicher war es, dass das erste Gerätehaus in der Gemeinde nun einer Totalsanierung unterzogen wurde. Nach Vorlage der Baupläne durch den Architekten Peter Appel, beschloss der Gemeinderat und die Verwaltung 2014, dass die dringende Sanierung und ein neuer Anbau erfolgen soll.

Anfang 2016 begannen die Arbeiten mit dem Anbau zwischen der Fahrzeughalle und dem Dorfgemeinschaftshaus. Bereits im Mai 2016 konnten die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr das Richtfest vollziehen. Im Frühjahr 2017 wurden nun die letzten Restarbeiten abgeschlossen. Anfang April trafen sich die Angehörigen und Vertreter der Feuerwehr, der Verwaltung und der Räte nun zur offiziellen Einweihungsfeier. Bürgermeister Pallentin überreichte den symbolischen Schlüssel und dankte den Kameraden für ihren unermüdlichen Einsatz.

Über 1.300 Stunden Eigenleistung sind durch die Kameraden der Ortsfeuerwehr in das Bauprojekt geflossen. Von Maler- und Fliesenarbeiten zu ganzen Wandsetzungen und der Gestaltung des Gemeinschaftsraumes. „Wir haben uns von ehemals 75 qm auf stolze 160 qm ausgebreitet, was eine deutliche Verbesserung darstellt“, berichtet Ortsbrandmeister Launer in seiner Rede. Das Gerätehaus verfügt nun auch über eigene Umkleideräume, welche sogar nach Geschlechtern getrennt sind. Ein besonderer Blickfang sind die eigens beschafften Rollwagen für die Einsatzkleidung, die es ermöglichen, die Privatkleidung von der Einsatzkleidung zu trennen. Auch Duschmöglichkeiten sind nun endlich vorhanden, weshalb das Gerätehaus jetzt den strengen Sicherheitsauflagen und Vorschriften der Unfallversicherung entspricht. Insgesamt hat die Gemeinde über 225.000 Euro in den Um- und Neubau investiert. „Dieses Geld war bestens angelegt, denn die Sicherheit unserer ehrenamtlichen Brandschützer muss uns jeden Cent wert sein“, richtet Ortsbürgermeister Markus Schwenkler in seiner Rede dankend an die Gemeinde.

Großes Bild anzeigen
Einweihung Feuerwehrhaus Mahlerten

Zu dem Festakt waren auch Vertreter der Partnerfeuerwehr aus Berlin angereist. Die Freiwillige Feuerwehr Frohnau blickt auf eine 30 jährige Freundschaft mit den Kameraden aus Mahlerten zurück. Im Gepäck hatten Ulrike Wagner und Rolf Töwe noch ein ganz besonderes Geschenk, welches sie bei dem offiziellen Teil an Heinrich Tummer überreichten. Tummer investierte über mehr als 700 Stunden Eigenleistung in die Renovierungsarbeiten. Der Kamerad der Altersabteilung besitzt umfangreiche Baukenntnisse und kümmerte sich monatelang um die Fliesen- und Trockenausbauarbeiten. „Meine liebe Frau musste lange auf mich verzichten, aber ich kann halt nicht von meiner Ortswehr ablassen“, berichtete der ehemalige stellvertretende Ortsbrandmeister, als die zwei Berliner ihm ein Ehrenabzeichen in Silber vom Landesfeuerwehrverband Berlin e.V. überreichten. „Du hast diese Partnerschaft immer aufrechtgehalten und deine Freizeit für diesen Umbau geopfert. Dieses Ehrenabzeichen hast du mehr als verdient“, erläutert Ulrike Wagner bei der Übergabe.

Als weiteres Dankeschön weihten die Kameraden aus Mahlerten an diesem Tag noch eine Ehrentafel im Eingangsbereich ein, welche ebenfalls Heinrich Tummer zum Dank gewidmet ist.

Großes Bild anzeigen
Einweihung FFW Haus Mahlerten: Übergabe des Ehrenabzeichens in Silber durch die Kameraden der Partnerfeuerwehr aus Berlin Frohnau (v.l. Ralf Töwe, Heinrich Tummer, Ortsbrandmeister Björn Launer, Ulrike Wagner)

Den kompletten Pressetext in einem Dokument finden Sie hier

Text und Bilder: D. Freitag (Gemeindepressewart der Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Nordstemmen)

Kontakt

Bilder

Großes Bild anzeigen
www.fotos-aus-der-Luft.de: Quelle: www.fotos-aus-der-luft.de
Großes Bild anzeigen
Rathaus Nordstemmen ©  C. KOLBE-BODE
Großes Bild anzeigen
Luftaufnahme des Freizeitbades Nordstemmen
Großes Bild anzeigen
Bauhof
Großes Bild anzeigen
Kläranlage der Gemeinde Nordstemmen