Hilfsnavigation

© Denis Junker - Fotolia.com
Navigation
Gemeinde 
Nordstemmen

Bauleitplanung

Zwei Schritte gibt es in der Bauleitplanung, in denen der Bürger eingebunden ist.

Das Bauleitverfahren beinhaltet die sogenannte „Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit“ (§ 3 Absatz 1 Baugesetzbuch - BauGB) und die „öffentliche Auslegung“   (§ 3 Absatz 2 BauGB).

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit werden die Bürgerinnen und Bürger über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, in Betracht kommende Planungsalternativen und voraussichtliche Auswirkungen der Planung informiert. Jeder hat Gelegenheit, die Inhalte der Planung zu erörtern und sich zu äußern.

Bei der "öffentlichen Auslegung" wird der förmliche Entwurf des Bauleitplans einschließlich der Begründung mit Umweltbericht und den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen öffentlich ausgelegt. Jeder kann dazu im Auslegungszeitraum Stellungnahmen zum Entwurf abgeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Rechtlicher Hinweis:

Grundsätzlich liegen die offiziellen Planunterlagen im Rathaus der Gemeinde Nordstemmen aus. Nur hier kann eine vernünftige Erörterung stattfinden. Als Ansprechpartner stehen Ihnen während der Sprechzeiten oder nach Vereinbarung Herr Bödeker oder Herr Schwindt aus dem Fachbereich Planung, Bau und Umwelt zur Verfügung.

Die hier gezeigten Bauleitpläne dienen lediglich einer Erleichterung, sich über die jeweiligen Pläne zu informieren.

Derzeit wird zu folgender Planung ein Beteiligungsverfahren durchgeführt:

Die öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplans Nr. 0107, 6. Änderung, und der Begründung mit Anlagen ohne Umweltbericht sowie der 3. Berichtigung des Flächennutzungsplanes wird in der Zeit vom 23.11.2017 bis 29.12.2017 (einschließlich) erfolgen. Ab dem 23.11.2017 stehen Ihnen diese Unterlagen auch Online zur Verfügung.