Hilfsnavigation

Startfoto 01 - Luftbild
Navigation
Gemeinde 
Nordstemmen

Baulückenkataster

Baulücke - Begriff

Eine Baulücke ist ein Grundstück im Innenbereich, für das bereits heute Baurecht auf Grundlage eines Bebauungsplanes (§ 30 BauGB) oder des § 34 BauGB (unbeplanter Innenbereich) besteht. Die Erschließung der Grundstücke muss ebenfalls bereits vorhanden sein. Es werden Grundstücke aufgezeigt, die eine ausreichende Größe für mindestens ein Einfamilienhaus aufweisen. Die Baulücken und Grundstücke wurden anhand des Liegenschaftskatasters und Luftbildern ermittelt. Anschließend wurde eine Ortsbesichtigung durchgeführt.

Baulückenkataster - Begriff

Das Baulückenkataster ist eine Auflistung und Darstellung der momentan zur Verfügung stehenden Baulücken / Grundstücke, welche aus öffentlich-rechtlicher Sicht sofort oder in absehbarer Zeit bebaut werden können. Die Baulücken / Grundstücke sind entsprechend der vorhandenen Struktur in der Umgebung für unterschiedliche Bebauungen geeignet.

Ein Baulückenkataster zeigt alle noch zur Verfügung stehenden Grundstücke im Innenbereich. Aufgrund der BauGB-Novelle 2013 (§ 1a Abs. 2 BauGB), ist die Inanspruchnahme von landwirtschaftlich oder als Wald genutzte Flächen besonders zu begründen.

Zu beachten beim Baulückenkataster ist:

Die Baulücken wurden im Jahr 2017 erstmalig erhoben. Von der Gemeinde Nordstemmen, Fachbereich Planung, Bau und Umwelt wird das Baulückenkataster kontinuierlich aktualisiert.
Die Gemeinde veröffentlicht über das Baulückenkataster lediglich die Lage der jeweiligen Baulücke und den möglichen Bereich der zukünftigen Bebauung.

Wichtig: Es werden nur die Grundstücke / Baulücken im Internet gekennzeichnet dargestellt, bei denen der jeweilige Eigentümer die Zustimmung hierfür gegeben hat.

Eigentümerbezogene Informationen, wie Name und Anschrift des Eigentümers der jeweiligen Baulücke werden nur auf Anfrage bei der Gemeinde Nordstemmen an einen Interessenten übermittelt.

Die dargestellten Baulücken werden lediglich als potenzielles Bauland ausgewiesen. Es gelten für alle Grundstücke die aktuellen bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Vorschriften. Aufgrund des Baulückenkatasters können keine planungs- und bauordnungsrechtlichen Ansprüche geltend gemacht werden! Informationen und Auskünfte zu einer Bebaubarkeit der Grundstücke werden durch die Gemeinde Nordstemmen, Fachbereich Planung, Bau und Umwelt oder dem Landkreis Hildesheim erteilt.

Rechtlicher Hinweis:

Wie oben erwähnt, können aus den Darstellungen des Baulückenkatasters keine planungs- oder bauordnungsrechtlichen Ansprüche abgeleitet werden. Die Aufnahme eines Grundstückes in das Baulückenkataster ersetzt weder eine Baugenehmigung noch enthält sie eine Zusage auf Erteilung einer Baugenehmigung. Die verbindliche Aussage zur Genehmigungsfähigkeit des Vorhabens, kann nur im Rahmen einer Bauvoranfrage oder eines Bauantrags getroffen werden.

Interesse für den Erwerb eines Baulücken-Grundstücks?

Bei Kaufinteresse wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Nordstemmen, Fachbereich Planung, Bau und Umwelt. Kontaktdaten – siehe links unter „Kontakt“. Sie erhalten sodann die Kontaktdaden des/der Eigentümer. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass die Kauf- und Preisverhandlungen ausschließlich die Eigentümer und die Kaufinteressenten führen. Die Gemeinde Nordstemmen kann und will hierbei nicht mitwirken.

Hier kommen Sie nun zu der Karte des Baulückenkatasters.